Schließen

Was ist das YIM Movement

Veranstaltungen für junge Leute zum Thema Mission sind wichtig. Darum soll es ja auch den Youth in Mission Congress geben. Aber nur Events reichen nicht aus. Wenn wir unser Ziel, nämlich das Evangelium der ganzen Welt in dieser Generation zu verkündigen, wirklich erreichen wollen, dann brauchen wir nichts weniger als eine Jugendmissions- bewegung, eben ein Youth in Mission Movement. Ellen White drückt diese Vision so aus:

"Mit solch einem Heer von gut ausgebildeten jungen Menschen könnte die Botschaft vom gekreuzigten, auferstandenen und wiederkommenden Christus in kurzer Zeit in alle Welt getragen werden." Ellen White, Im Dienst für Christus, S. 39

Motto und Leitbild

Das Motto und Leitbild des Youth in Mission Movement heißt: Begeistern - Ausbilden - Aussenden. Die Jugendlichen sollen nicht nur begeistert und ausgebildet, sondern auch ausgesandt werden. Aber wenn wir die Jugendlichen aussenden möchten, dann müssen wir ihnen auch sagen können, wohin sie gehen sollen. Mit anderen Worten: wir brauchen konkrete Missionsprojekte im In- und Ausland, bei denen sie sich engagieren können. Das ist Youth in Mission, Jugendliche, die nicht nur reden und träumen, sondern an die Arbeit gehen.

Konzept

Das Konzept des Youth in Mission Movements ist nichts Neues. Im Gegenteil, es ist in vielen Teilen der Welt Realität. Damit das auch bei uns so werden kann, soll dieses Konzept zum Leitbild unserer Jugendarbeit werden. Unsere verschiedenen Angebote sollen sich daran orientieren, neue Angebote sollen geschaffen werden. Sie sollen einander ergänzen und sich gegenseitig verstärken. Die Jugendlichen kommen, tanken auf, gehen an die Arbeit und kommen wieder, um ihre Erfahrungen zu berichten und aufzutanken. Andere werden dadurch ermutigt und lassen sich auch aussenden. Das ist die Vision des Youth in Mission Movements.